Drei Fragen an: Jan Erik Peters

Drei Fragen an:  Jan Erik Peters

Wie die meisten Unternehmen ist auch L.W.C. Michelsen unmittelbar von der Corona-Pandemie betroffen. Händler, die zu dieser Zeit sonst neue Ware für ihre Geschäfte bestellen, mussten in den vergangenen Wochen die Türen schließen.

Auch wenn wir mit unserem Team das Tempo drosseln mussten, sind wir nach wie vor für unsere Kunden da,“ erklärt Jan Erik Peters.

Er ist gemeinsam mit seinem Cousin Malte Peters Geschäftsführer des Familienunternehmens.
Krisen, bestätigt er, musste L.W.C. Michelsen in seiner 200-jährigen Geschichte schon viele bewältigen. „Der Bestelleinbruch durch die Händler ist auch für unser Unternehmen nicht einfach zu bewältigen.“

Dass die L.W.C. Michelsen-Händler jetzt ihre Geschäfte wieder öffnen dürfen, freut Jan Erik Peters. „Diese Krise ist für viele Menschen existenziell, aber wir können sie gemeinsam bewältigen.“