Fachhändler-Serie: Hamburg

Seit 1954 ist das Fachgeschäft Stüdemanns eine der Hamburger Adressen, wenn es um besondere und ausgewählte Köstlichkeiten geht - Genuss-Fans kennen den Weg in das Hamburger Trendviertel Schanze schon seit Jahrzehnten buchstäblich in- und auswendig.

Anja Franck und Sylvia Scheffler haben in ihrem Familienbetrieb ein Sortiment zusammengestellt, das (fast) keine Genuss-Wünsche offen lässt. „Karl-Willy Stüdemann hat das Geschäft in den 1950er Jahren hier auf der Schanze gegründet“, erklärt Anja Franck, die mit ihrer Heirat quasi auch in den Betrieb eingeheiratet hat. Mittlerweile jobbt schon die 4. Generation aushilfsweise in dem Feinkostgeschäft, das seit 1989 direkt am lebhaften Schulterblatt zu Hause ist.

„Gefühlt schon immer sind auch die köstlichen Produkte von L.W.C. Michelsen bei uns erhältlich“, weiß Sylvia Scheffler. Eierlikör von L.W.C. Michelsen einer der Renner bei Stüdemanns. „Unsere Kundinnen und Kunden lieben aber auch die tollen Klassiker Rote Grütze und Hamburger Rumtopf“, sagt Anja Franck. Immer wieder gerne genommen ist auch der Grappa für Papa.

„Das pikante Risotto kommt bei unseren Kundinnen und Kunden auch sehr gut an“, so Sylvia Scheffler. Das Sortiment bei Stüdemanns macht Lust zum Stöbern, Entdecken und Genießen: In dem liebevoll zusammengestellten Sortiment finden Genuss-Fans ausgesuchte Schokoladen, Pralinen und Trüffel - „der ‚Schanzentrüffel‘ ist eine unserer Spezialitäten“ -, Süßwaren, besondere Spirituosen aus Deutschland und der Welt, Senf-Spezialitäten aus Hamburg, Essige und Öle, Kaffee und Tee mit passenden Accessoires und vieles vieles mehr.

Das Corona-Jahr war für viele Einzelhändler eine große Herausfordung: „In der Pandemie wurden wir unseren Stammkundinnen und Stammkunden ganz toll unterstützt“, freuen sich Anja Franck und Sylvia Scheffler. Einig sind sie sich der Frage nach ihrem persönlichen L.W.C. Michelsen-Liebling: „Der Eierlikör von L.W.C. Michelsen ist einfach super und auch das Karamell-Popcorn hat es uns wirklich angetan.“