Zutaten (ca. 6 Portionen):

  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 3 Blatt Gelantine
  • 200 g Kuvertüre, weiß
  • 3 cl Cognac
  • 100 g Orangen-Honig
  • 600 g Sahne
  • 150 g Créme Fraiche

 

Zubereitung:

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Sahne steif schlagen. Gelatine in Wasser einweichen.

Im Wasserbad das Ei und das Eigelb aufschlagen, bis es schaumig ist. Die Gelatine leicht ausdrücken und unter stetem Rühren darin auflösen. Den Orangen-Honig und die Kuvertüre nacheinander zugeben und gut umrühren, bis sich beides mit dem Ei restlos verbunden hat. Nun die Schüssel aus dem Wasserbad nehmen, den Cognac und die Cremé Fraîche unterrühren.

Die Masse nun vorsichtig unter die Sahne heben und in 6 Portionsschalen füllen.

Diese im Kühlschrank mindestens 4 Stunden stehen lassen.

Das fertige Dessert vor dem Servieren nach Wunsch dekorieren. Die Masse lässt sich auch gut in Nocken abstechen oder als Schichtdessert mit Extra Cognac/Honig-Creme anrichten. Beides gelingt am besten wenn es über Nacht, im Kühlschrank steht.

Sieht angerichtet toll aus und schmeckt einfach köstlich. Viel Spaß beim Nachmachen.