Zutaten:

  • frischer Koriander
  • 200 ml Karl May Riesling
  • 150 ml Olivenöl
  • 1 TL Chili
  • 3 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Sojasauce
  • 1 EL Tabasco
  • Knoblauch
  • 1 Zitrone
  • Gourmet-Gewürz schwarzer Pfeffer

 

Tipp:

Salz sollte in der Marinade nicht verwendet werden, denn das trocknet das Fleisch dadurch aus.

Nach dem Grillen kann das Fleisch dann gern nach Belieben mit dem Gourmet-Gewürz Meersalz gesalzen werden.

Der deutsche Karl May Riesling passt wunderbar zu der asiatisch angehauchten Grillmarinade.

Er ist am Gaumen zartfruchtig und fein gezeichnet mit einer stimmigen Fruchtsäure.