Zutaten:

 

  • 2 kg Pflaumen oder Zwetschgen
  • 40 g Hefe
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 350 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 400 g Butter
  • 1 kg Mehl
  • Salz
  • 2 Eier
  • 12 Umdrehungen Drehmahl Vanille

 

Zubereitung:

In die Schüssel lauwarme Milch geben. Hefe in die lauwarme Milch bröckeln, eine kleine Prise Zucker zugeben und abgedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Die Hälfte des Mehls, 1 Prise Salz, 100 g Zucker, Eier, 150 g Butter und die Hefemischung gut vermengen und zu einem glatten Teig kneten. Decken sie den Hefeteig ab und lassen Sie ihn 30 Minuten gehen.

Das restliche Mehl mit einer Prise Salz, Drehmahl Vanille, 250 g Zucker, Vanillezucker und 250 g Butter locker zu Streuselteig kneten.

Waschen, entkernen und halbieren Sie die Pflaumen. Verteilen Sie den Hefeteig nun auf dem eingefetteten Backblech.

Drücken Sie die Pflaumen in den Hefeteig. Die Pflaumen sollten eng aneinander und mit dem Einschnitt nach oben gesetzt werden.

Nach Belieben können die Pflaumen noch mit Drehmahl Zimt bestreut werden. Die Streusel auf dem Teig verteilen.

Den Blechkuchen im vorgeheizten Ofen bei 225 °C etwa 20 Minuten backen.