Heißer Applemint Cocktail

Dieser Cocktail ist perfekt für die kalte Jahreszeit. Minze, Gewürze, Kandis und Whiskey sorgen für eine wahre Geschmacksexplosion!

Zutaten:

  • 400 ml heißes Wasser
  • 5 frische Minzzweige
  • 2 Teebeutel Royal Assam Schwarztee
  • 1 Zimtstange
  • 6 Kardamomkapseln
  • 4 ganze Nelken
  • 20 g Irish-Whiskey Kandis
  • 200 ml heißer Apfelsaft
  • 80 ml Irish-Whiskey

Zubereitung:

Für den heißen Cocktail mit Kandis wird zuerst die Minze abgespült. Frisch gewaschen wandert sie zusammen mit den Teebeuteln, den Gewürzen und dem Irish-Whiskey Kandis in kochendes Wasser. Nach vier Minuten werden die Teebeutel entfernt und der Rest darf zwei bis drei Stunden abkühlen und ziehen.
Anschließend wird der gesüßte Tee durch ein Sieb gegossen und zusammen mit dem Apfelsaft erneut erhitzt.
Wenn der Cocktail heiß ist, aber noch nicht kocht, wird er vom Herd genommen und mit dem Whiskey vermischt.
Jetzt kann serviert und genossen werden.
Wer möchte, gibt noch ein Minzblatt zur Dekoration in jedes Glas.




Grapefruit-Holunder-Mocktail

Ein Getränk mit Suchtpotenzial ganz ohne Alkohol. Hier sorgen Holunderblüten-Kandis und Grapefruitsaft für Erfrischung, die Spaß macht.

Zutaten:

  • 100 ml Sprudel
  • 100 ml heißes Wasser
  • 20 g Holunderblüten-Kandis
  • 80 ml Grapefruitsaft
  • 30 ml Limettensaft
  • Eiswürfel

Zubereitung:

Für den erfrischenden Genuss wird der Holunderblüten-Kandis zuerst in heißem Wasser aufgelöst.
Das aromatisierte Wasser muss dann erst einmal abkühlen, bevor es mit den Säften vermischt wird.
Anschließend wird die Mischung mit Sprudelwasser aufgegossen.
Nun kommen nach Belieben Eiswürfel in Gläser, in welchen der Mocktail dann serviert wird.




Kandis in der Weihnachtsbäckerei – Walnuss-Amaretto-Kekse

In dieser Leckerei aus der weihnachtlichen Backstube sorgt alkoholfreier Amaretto-Mandel-Kandis für das besondere Aroma.

Zutaten:

  • 200 g Walnusskerne + 50 g Walnüsse zum Dekorieren
  • 180 g Weizenmehl Typ 405
  • 50 g Zucker
  • 50 g Amaretto-Mandel-Kandis
  • 125 g Butter oder Margarine
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Um die Kekse zuzubereiten, müssen zuerst die 200 g Walnusskerne fein gemahlen werden.
Anschließend werden sie mit dem Mehl und dem Zucker vermischt. Die Butter oder Margarine wird in einem Topf geschmolzen.
Der Amaretto-Mandel-Kandis wird in das flüssige Fett gegeben, in welchem er sich dann unter rühren auflösen darf.
Während des Auflösens sollte das Fett nicht weiter erhitzt werden, da es ansonsten zu unerwünschten Röstaromen kommen kann.
Sobald alles flüssig ist, wird die Fett-Kandis-Mischung zu den übrigen Zutaten gegeben und mit einem Löffel eingearbeitet.
Sobald der Teig ein wenig abgekühlt ist, werden ungefähr walnussgroße Häufchen entnommen und zu kleinen Kugeln gerollt.
Diese werden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt und mit je einer halben Walnuss getoppt und platt gedrückt.
Die Kekse werden bei 175 °C für ca. 15 Minuten gebacken und anschließend mit Puderzucker bestäubt. Fertig ist der weihnachtliche Genuss!