Bienen haben eine immense Bedeutung für die Erhaltung unserer Lebensbedingungen – und so wird am 20. Mai der Weltbienentag begangen. Beachtliche zwanzigtausend Bienenarten gibt es weltweit, von denen sechs Bienenarten Nektar und Blütenstaub einsammeln, um das Ganze nach Hinzugabe körpereigener Enzyme in selbstproduzierten Wachswaben zu speichern und heranreifen zu lassen.
Der entstandene Bienenhonig ist meist goldgelb, besitzt weit über einhundert Aromen und verfeinert seit eh und je Backwaren, Vinaigrette und viele andere Speisen.
Wunderbar kombinierbar mit aromatischen Gewürzen sorgt Qualitäts-Honig von L.W.C Michelsen für den großen Genuss.

 


Goldgelb und aromatisch: Rezeptideen mit Bienenhonig



Salat mit gegrilltem Pfirsich in Honig-Vinaigrette

Zutaten (4 Portionen):

  • 1 Süßkartoffel, gewürfelt
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Pfirsich, reif
  • ¼ TL Meersalz
  • 1 TL Butter
  • 200 g Cocktailtomaten, gelb
  • 100 g Rucola
  • 30 g Sellerie, gehackt
  • 40 g Pistazien
  • 110 g Ziegenkäse
  • 120 ml Olivenöl
  • 2 TL Balsamessig
  • ½ TL Limettensaft
  • ½ TL Bienenhonig
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Balsamessig, Olivenöl, Limettensaft, Bienenhonig, Pfeffer und Salz zu Dressing verrühren. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Süßkartoffeln darin 10 Minuten anbraten. Weiche Kartoffeln aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.
  2. Pfirsich in Scheiben zerschneiden. In einer Pfanne Butter schmelzen, Pfirsich darin bis zu einer leichten Bräune anbraten.
  3. Rucola mit Tomaten, Pistazien, Ziegenkäse, Sellerie, Süßkartoffeln und Pfirsichscheiben in eine Schüssel geben, Dressing darüber verteilen.

Der Salat ist sowohl kalt als auch warm ein Genuss.

 


Schweinebauch mit Senf und Bienenhonig

Zutaten (4 Portionen):

  • 500 g Schweinebauch, küchenfertig
  • ½ l Weißwein
  • Ingwerknolle (etwa 5 cm)
  • 2 EL Honig
  • 4 EL Senf
  • 6 Rosmarin-Zweige
  • 4 kleine Stücke Honigwabe
  • 20 g Ingwerscheiben, in Bienenhonig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Baguettescheiben

Zubereitung:

  1. Schweinebauch waschen, trocknen, pfeffern. Ingwerstück in Scheiben schneiden und mit dem Fleisch in eine Ofenform geben. Wein angießen, alles mit Alufolie abdecken.
  2. Backrohr auf 190 °C Ober- und Unterhitze heizen, Fleisch für etwa 1 Stunde und 20 Minuten garen. Folie entfernen, Fleischstück mit Bienenhonig pinseln und weitere 25 Minuten garen – dann herausnehmen und beiseitestellen.
  3. Nadeln vom Rosmarin auf Backblech geben, unter dem Grill schwart werden lassen. Herausnehmen, wegstellen.
  4. Fleisch kurzzeitig unter dem Grill erhitzen, dann herausnehmen und in Scheiben schneiden. Jeweils 1 TL Senf auf Teller streichen, Fleischscheiben darauf anrichten. Jeweils 1 Stück Honigwabe in die dunklen Rosmarinnadeln dippen, danach auf dem Fleisch platzieren. Kandierte Ingwerstücken aufstreuen und mit Rosmarin garniert zu Baguettescheiben servieren.

 


Erdbeer-Orangen-Carpaccio

Zutaten (4 Portionen):

  • 300 g Erdbeeren
  • 4 EL Bienenhonig
  • 3 Orangen
  • 1 TL Kardamom
  • 7 EL Weißwein

Zubereitung:

  1. Orangen schälen, in Scheiben schneiden und dabei den Saft auffangen. Erdbeeren in Scheiben schneiden.
  2. Erdbeer- und Orangenscheiben auf Desserttellern anrichten.
  3. Orangensaft mit Bienenhonig und Wein in einem Topf unter Rühren erhitzen. Mit Kardamom abschmecken.
  4. Sirup über das Obst geben und zum Durchziehen in den Kühlschrank stellen. Kalt servieren.