Hauseigene Rezepturen

Hauseigene Rezepturen

Besondere Genusserlebnisse schaffen: Schon seit über 200 Jahren hat sich das Traditionsunternehmen L.W.C. Michelsen diesem Credo verschrieben. „Genuss war und ist unsere Leidenschaft“, erklärt Jan Erik Peters, einer der beiden Geschäftsführer den Erfolg von L.W.C. Michelsen (im Bild v.l.n.r. Malte Peters und Jan Erik Peters). „Genau diese Leidenschaft treibt uns auch heute an, wenn es um die Entwicklung neuer Produkte aus unserem Hause geht.“

Kulinarisches in Manufaktur-Qualität

Eigene Rezepturen in Manufakturqualität sind ein wichtiger Bestandteil der Erfolgsgeschichte des Familienunternehmens. „Mein Vater hat zum Beispiel den >> Hamburger Rumtopf, einen unserer sehr beliebten Produktklassiker, in den 1970er Jahren entwickelt. Die perfekt-aromatische Rezeptur aus frischen Früchten hat er damals mit großer Leidenschaft und Sorgfalt fein abgestimmt“, blickt Jan Erik Peters zurück.

Der ungebrochen große Erfolg des Hamburger >> Rumtopfs inspirierte die hanseatischen Delikatess-Experten zu weiteren leckeren Variationen mit exotischen Früchten und ausgefallenen Likören. „Mittlerweile ist der Hamburger Rumtopf als echte >> Hamburgensie ein beliebtes Mitbringsel aus der Hansestadt.“



Feinkost für Genussmenschen

Jan Erik Peters weiß aber auch, dass Geschmack immer einem gewissen Zeitgeist unterliegt: „Wir ergänzen unsere Produktklassiker daher kontinuierlich um neue Rezepturen aus unserer Manufaktur und passen bestehende Rezepturen an.“ In den L.W.C. Michelsen-Produktlinien ist für jeden Genussfan etwas dabei. „Uns ist es wichtig, dass wir für unterschiedliche kulinarische Vorlieben auch passende Manufakturköstlichkeiten anbieten können“.

Kompromisslos ist er, wenn es um Qualität geht: „Zeitgeist ändert sich, doch wir bleiben unserem eigenen Anspruch treu. Jede unserer Rezepturen wurde von uns entwickelt und wird mit großer Sorgfalt aus ausgesuchten Zutaten von Hand gefertigt.“